Behandlungsangebot

Behandlungsangebot

Unser Behandlungsangebot richtet sich an Kinder (ab 2 Jahren), Jugendliche und Erwachsene mit Verdacht auf eine autistische Störung oder bereits gesicherter Diagnose im Autismusspektrum. Auch Patienten mit tiefgreifender Entwicklungsstörung bei syndromalen Grunderkrankungen können im Einzelfall von den Behandlungen profitieren. Das Behandlungsangebot setzt sich aus den Bereichen Diagnostik, Therapie, Beratung und Eingliederungshilfen zusammen.

Wie kommen Sie zu uns zur Diagnostik?

Wenn bei einem Kind, Jugendlichen oder Erwachsenen der Verdacht auf das Vorliegen einer Störung im Autismusspektrum aufkommt, sollte eine Vorstellung bei einem Facharzt für Psychiatrie bzw. Kinder- und Jugendpsychiatrie oder an einem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) erfolgen. Eine solche fachärztliche Vorstellung dient einer ersten Klärung, ob eine autismusspezifische Diagnostik stattfinden oder ob die Symptomatik anderweitig genauer untersucht und behandelt werden sollte.

Gegenwärtig besteht eine mehrmonatige Wartezeit auf einen ersten Vorstellungstermin in der Autismusambulanz. 

 

Aktuelle Wartezeiten 

 

Kinder unter 5 Jahren

1,5 Monate

Kinder und Jugendliche über 5 Jahren

5 bis 6 Monate

Erwachsene

7 Monate
 
(Stand: März 2017)